Aktuelles
Förderverein
Jugendtreff
Max Akademie
Kontakt
Impressum

Das Herbstferienprogramm ist da!

 

 

 Download

 

 

 

 

 

 

 

Auch der Jugendtreff machte sich auf, die Wünschebaum-Aktion zu unterstützen...

 

 

 

Auszeichnung “Do the right thing” für 2 Jugendliche aus der Samtgemeinde Hollenstedt

 Seit 2006 zeichnen Polizei und Jugendpflege in einzelnen Gemeinden im Landkreis Harburg Jugendliche für ihr positives Verhalten aus und machen sie so zu Vorbildern für Gleichaltrige. Dabei geht es nicht darum Ausnahmehelden zu ehren. Vielmehr sind es die kleinen Dinge des Lebens, die leider nicht mehr selbstverständlich sind. Ein Junge, der der älteren Nachbarin regelmäßig den Einkauf nach oben trägt, ein Mädchen, das eine Tanzgruppe ehrenamtlich leitet, eine Schülerin, die sich massiv für ein positives Klassenklima einsetzt… Positives Verhalten, egal in welchem Bereich, soll öffentlich zur Kenntnis genommen werden.

 2013 fand die erste landkreisweite Auszeichnung unter Federführung der Polizeiinspektion Harburg sowie der Kreisjugendpflege statt. Auch die Jugendpflege der Samtgemeinde Hollenstedt beteiligt sich seit 2013 an der Aktion. 

Am Mittwoch, den 30.07.2014 fand nun die zweite kreisweite Auszeichnung statt. Und wieder waren Jugendliche aus der Samtgemeinde Hollenstedt mit von der Partie.

 

 Olga Rosenberg und Pascal Pinno wurden mit einer Limousine von der Schule bzw. der Arbeit abgeholt und ins Lim´s nach Buchholz gefahren. Hier warteten neben den Eltern und Geschwistern auch schon Bürgermeister und Laudatoren, um die Jugendlichen zu ehren. 

 

 Hierzu gibt es auch noch einen Film im Internet:

Klickt H I E R

   Für Olga und Pascal hielt der Pastor der Ev.-luth. St. Andreas Kirchengemeinde Hollenstedt Olaf Koeritz die Laudatio. Und auch der Bürgermeister der Gemeinde Drestedt Herr Raid sowie der stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Hollenstedt ließen es sich nicht nehmen, noch ein paar Worte zum Engagement der Jugendlichen aus ihren Gemeinden zu sagen. Neben einer Urkunde und einem T-Shirt erhielten die beiden auch noch Ehrenpräsente von ihren Heimatgemeinden.  Insgesamt wurden noch 4 weitere Jugendliche aus dem Landkreis Harburg geehrt. Vor Ort war neben zahlreichen Pressevertretern auch ein Filmteam des Videoportals LZplay der Landeszeitung.  

Insgesamt wurden noch 4 weitere Jugendliche aus dem Landkreis Harburg geehrt. Vor Ort war neben zahlreichen Pressevertretern auch ein Filmteam des Videoportals LZplay der Landeszeitung. 

Ausgezeichnetet Jugendliche aus der Samtgemeinde Hollenstedt 

 Olga Rosenberg (15 J.)

Olga ist nach der Konfirmation als Teamerin in die Jugendarbeit der Ev.-luth. St. Andreas Kirchengemeinde Hollenstedt eingestiegen. Sie leistet hier intensive Arbeit in der Begleitung des Konfirmandenunterrichtes. Darüber hinaus unterstützt sie die Pastoren bei Wochenendfreizeiten und Tagesseminaren und war auch Teamerin auf den mehrtägigen Freizeiten, die jedes Jahr stattfinden. Olga engagiert sich auch in der Selbst-Vertretung der Jugendlichen, dem so genannten Teamtreff der Kirchengemeinde. Hier übernimmt sie organisatorische Aufgabe, wie Planungsarbeiten etc. und gehört damit zur Basis der Jugendarbeit in der Kirchengemeinde. 

Darüber hinaus bringt Olga sich ebenfalls stark in die Arbeit des Hollenstedter Jugendtreffs ein. Hier unterstützt sie regelmäßig bei allen Veranstaltungen, bei denen sich der Jugendtreff in der Öffentlichkeit präsentiert wie zum Beispiel auf dem Hollenstedter Herbstmarkt oder den Partys für Kinder und Jugendliche. Sie managt hier den Verkauf und das Mixen der alkoholfreien Cocktails, sitzt an der Kasse oder macht Werbung für die Angebote des Treffs.

Pascal Pinno (19 J.)

Pascal hat sich gleich nach seiner Konfirmation in der Ev. Luth. St.-Andreas-Kirchengemeinde Hollenstedt als Teamer engagiert. Er begleitet seit 3 Jahren den wöchentlichen Konfirmandenunterricht, unterstützt die Pastoren bei Wochenendfreizeiten und Tagesseminaren und war auch Teamer auf den mehrtägigen Freizeiten. 

Pascal hat darüber hinaus ein besonderes Verständnis und eine große Leidenschaft für alle technischen Belange. Aus diesem Grunde ist er immer dann in der Kirchengemeinde sehr intensiv und sehr zuverlässig aktiv, wenn eine Musikanlage verwendet oder Beleuchtungstechnik eingesetzt wird. 

Er hat sich auf eigene Kosten eine aufwändige DJ Anlage gekauft und stellt diese zur Verfügung, wenn die Jugendlichen in der Kirchengemeinde eine regelmäßig stattfindende Kinder-Disco durchführen. Als DJ ist er ebenfalls für den Hollenstedter Jugendtreff im Einsatz. Während der Veranstaltungen sorgt er stets für einen reibungslosen Musikgenuss und sorgt für gute Stimmung bei den Kindern und Jugendlichen. 

Für die Partys, die vom Jugendtreff aus veranstaltet werden, hat er das Grundkonzept mitgestaltet. Er konnte hier vor allem seine Erfahrungen von den Kinder-Discos in der Kirchengemeinde einbringen und hat dem Jugendtreff damit von Anfang an zu erfolgreichen Veranstaltungen verholfen.